Blumenkohlpops

Finger Food eignet sich für Parties und natürlich wenn man Freunde zu Besuch hat. Das Rezept für die Blumenkohlpops schmeckt.

Vegane Frikadelle Sojagranulat

 

Das Rezept aus dem Blog Knusperkabinett hat mich sehr interessiert. Das Rezept habe ich etwas abgewandelt, aber egal in welcher Form die leichten Blumenkohlpops sind eine willkommene Finger Food Abwechslung.

 

Zeitaufwand:

  • 60 Minuten

 

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100g Hirse
  • 2 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6-8 Blätter Frische Minze
  • 1 Teelöffel Chiliflocken/-pulver
  • Salz

 

Wie es funktioniert:

Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und in einem großen Topf kochen oder dünsten lassen. Der Blumenkohl benötigt ungefähr 30 Minuten.

Die Hirse nach Packungsanleitung zubereiten (5 Minuten köcheln und 10 Minuten ziehen lassen).

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Minze klein hacken. Die Möhren raspeln und alles in eine große Schüssel geben. Das Ganze mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.

Wenn der Blumenkohl und die Hirse fertig ist beides separat voneinander gut abtropfen lassen. Es ist wichtig, dass die Zutaten relativ trocken sind – ansonsten halten die Pops nicht so gut aneinander. Wenn dies doch passieren sollte, dann kann man noch etwas Mehl für die Festigkeit dazugeben.

Den Blumenkohl in die Schüssel mit den anderen Zutaten geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Hirse ebenfalls dazugeben und vermengen bis man eine formbare Masse erhält.

Blumenkohlpops formen und in einer Pfanne goldbraun anbraten.

 

Was dazu passt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.