Süsskartoffel-Wedges mit Guacamole

Süsskartoffeln sind nicht nur sehr nährstoff- und vitalreich, angeblich haben sie auch eine aphrodisierende Wirkung. Mein Hauptgrund sie zu essen ist jedoch, dass sie einfach lecker sind.

 

Zeitaufwand:

  • 15 Minuten Vorbereitung
  • 20-30 Minuten im Ofen

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1-2 Süsskartoffeln (je nachdem, ob es für eine Beilage oder Hauptspeise reichen soll)
  • Kurkuma
  • Koriander
  • 2 Avocados
  • 1 Tomate
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Zitrone
  • Salz und Pfeffer

 

Wie es funktioniert:

Die Süsskartoffeln werden gründlich gewaschen und dann in Wedges-typische Stücke geschnitten. Diese kommen in eine große Schüssel. Im Anschluss bereitet man die Marinade für die Süsskartoffeln vor. Dazu nimmt man 1-2 Teelöffel Kurkuma, Koriander und Pfeffer und rührt diese in ca. 4-5 Eßlöffeln Öl an. Gut umrühren und die Süsskartoffeln damit einreiben (Tipp: hierfür am besten Gummihandschuhe anziehen, da Kurkuma stark abfärbt).

Während die Süsskartoffeln die Marinade aufnehmen kann man die Guacamole vorbereiten. Dazu die Avocado halbieren, Kern entfernen, aus der Schale lösen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerquetschen. Klein geschnittenen Knoblauch und in Würfel geschnittene Tomaten dazugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Umrühren nicht vergessen :).

Die Süsskartoffeln für 20-30 Minuten bei 200° mittig in den Ofen geben.

 

Tipp:

Wer Schärfe mag kann die Marinade um Chili oder Peperoni bereichern.

 

Was dazu passt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.