Quinoa-Bällchen

Die Quinoa Pumpkin Balls aus meinem Kochbuch von Kochen ohne Knochen, welches ich an Weihnachten geschenkt bekommen habe, mussten für Silvester unbedingt umgesetzt werden.

Vegan Rezept Quinoa Bällchen

 

Die veganen Bällchen habe ich mit Süßkartoffeln anstatt Kürbis und etwas Mehl zubereitet. Eine echte Alternative für Liebhaber von veganem Fingerfood mit einem asiatischen Flair.

 

Was man vorab benötigt:

  • Reibe
  • Pürierstab
  • Küchenmaschine oder starke Hände

 

Zeitaufwand:

  • 30 Minuten Vorbereitung
  • 30 Minuten im Ofen

 

Zutaten:

  • 150g Quinoa
  • 2 EL Leinsamen
  • 240g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 200g Kürbis oder Süsskartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Majoran und ggf. weitere Kräuter
  • ggf. 50-75g Dinkelmehl
  • Salz, Pfeffer

 

Wie es funktioniert:

Quinoa mit der doppelten Menge Wasser (ca. 2 Tassen) zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen.

Die Leinsamen zerschreddern und mit 3 Esslöffeln Wasser verrühren. Die Leinsamen quellen lassen. Den Knoblauch und die Kichererbsen in ein hohes Gefäss geben und pürieren. Die Zwiebel fein hacken und das Kürbisfleisch bzw. die Süsskartoffeln mit einer Reibe klein raspeln. Die getrockneten Tomaten fein würfeln.

Wenn der Quinoa fertig gekocht wurde, diesen abgießen und gut trocknen lassen, sodass er nicht zu feucht ist. Den Quinoa im Anschluss in eine große Schüssel geben und die restlichen Zutaten (Leinsamen, Knoblauch-Kichererbsenpüree, Zwiebel, getrocknete Tomaten, Kürbisfleisch / Süsskartoffel) dazugeben. Die Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse kneten und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

Wenn sich aus dem Quinoa noch keine festen Kugeln formen lassen, dann nach Belieben Dinkelmehl dazugeben um den Kugeln ausreichend Halt zu geben.

Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 30-35 Minuten bei 170° mittig in den Ofen geben. Zwischenzeitlich ein- bis zweimal wenden, sodass die Bällchen von beiden Seiten braun werden können.

Die Bällchen schmecken als Finger-Food oder zu einem Salat.

 

Was dazu passt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.