Walnuss-Schoko-Brownies

Schokoladenbrownies mit Schokoladen- und Nussstücken sind für viele Menschen ein Traum. Ich gebe zu, dass es einfacher ist, aufgrund meiner veganen Ernährung auf Süßes zu verzichten. Ab und an sollte man sich jedoch etwas gönnen.

Walnuss-Schoko-Brownies

 

Auch wenn man eine Party schmeißt oder seine Mitmenschen auf der Arbeit glücklich machen will, empfehlen sich diese leckeren Brownies. Das Rezept eignet sich für zwei Bleche, wenn man diese jedoch für max. vier Personen macht, dann sollte man die Zutaten halbieren.

 

Was man vorab braucht:

  • Pürierstab
  • Küchenmaschine

 

Zeitaufwand:

  • 20 Minuten Vorbereitung
  • 20-25 Minuten im Ofen

 

Zutaten für 2 Bleche:

  • 400g Zartbitter-Schokolade
  • 550g Mehl
  • 300ml Soja- oder Reismilch
  • 200g Zucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 150-200g Walnüsse
  • 250ml Ahornsirup
  • 100g Kakaopulver
  • 1 Pk Natron
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver

 

Wie es funktioniert:

Als Erstes lässt man 200g Zartbitter-Schokolade in einem Gefäss über kochendem Wasser schmelzen. Im Anschluss gibt man die Sojamilch, das Sonnenblumenöl und den Ahornsirup dazu und vermischt dies mit dem Mehl, Zucker, Kakao, Natron, Vanillezuker und Backpulver. Das Ganze mit einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten.

Den Ofen auf 175° vorheizen.

Die Nüsse (hier eignen sich auch andere Nüsse – je nach Geschmack) und die restliche Schokolade klein hacken und in den Teig geben. Im Anschluss den Teig möglichst dünn auf die Bleche geben und mittig in den Ofen geben (bei zwei Blechen am Besten nacheinander). 20-25 Minuten im Ofen backen. Bevor man die Brownies zurecht schneidet sollte alles gut abgekühlt sein.

 

Tipp:

Wer auf Nüsse steht kann sich an das Originalrezept bei Veganguerilla halten. Hier wird die doppelte Menge an Nüssen verwendet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.