Veganer BananaRama Bananenkuchen

Der BananaRama Bananenkuchen ist nichts für schwache Nerven. Glutenfrei, vegan und fruchtig – wahnsinnig lecker, aber auch sehr sättigend durch den hohen Proteinanteil der Kichererbsen.

BananaRama Bananenkuchen

Was man vorab benötigt:

  • Rührgerät
  • Pürierstab
  • Springform 24er

 

Zeitaufwand:

  • Zubereitung 2h (inkl. Wartezeit)

 

Zutaten für den Teig:

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 3 Eßlöffel Erdnussmus
  • 2 Bananen
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanilleextrakt oder frische Vanilleschote
  • 3 Eßlöffel Agavendicksaft
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Eßlöffel Zitronensaft
  • 2 Eßlöffel Johannisbeergelee (zum Bestreichen)

 

Zutaten für das Topping:

  • 200ml aufschlagbare Sahne
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Schuss Zitronensaft
  • etwas Agavendicksaft
  • 4 Bananen
  • 50g Kuvertüre
  • 2 Eßlöffel Hafermilch
  • Erdnüsse (ungesalzen, gehackt)

 

Wie es funktioniert:

Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Sahne in den Kühlschrank stellen.

Die Kichererbsen abtropfen lassen und gemeinsam mit den 2 Bananen, dem Erdnussmus, Backpulver, Vanille, Agavendicksaft, Zimt und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Alles mit dem Pürierstab zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Den BananaRama Teig für ca. 20-25 Minuten mittig im Ofen backen.

Den Teig im Anschluss gut auskühlen lassen.

Tipp: Wenn der Boden nicht so schön aussieht (nicht ganz gerade ist), dann nicht verzweifeln. Nach dem Abkühlen einfachen umdrehen, dann hat man eine schöne glatte Fläche zum späteren Bestreichen mit dem Johannisbeergelee.

Der abgekühlte Tortenboden wird dann mit Johannisbeergelee bestreichen.

Die kühle Sahne mit dem Rührgerät steif schlagen – indem man nach und nach Sahnesteif und Vanillezucker in die Sahne gibt. Ebenfalls etwas Zitronensaft sowie Agavendicksaft beim Sahne schlagen in die Sahne geben.

Die Bananen längs dritteln und auf dem Tortenboden verteilen.

Die steif geschlagene Sahne gleichmäßig auf den Bananen verteilen und glatt streichen (der Tortenring sollte dabei noch drum sein)..

Den BananaRama Bananenkuchen für mind. 30 Minuten kalt stellen.

Die Erdnüsse klein hacken und nach Belieben auf dem Kuchen verteilen.

Im Anschluss die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Hafermilch sowie einen Schuss Rapsöl oder Sonnenblumenöl hineingeben, und vermengen.

Die Kuvertüre-Mischung auf dem Kuchen versprenkelt verteilen.

Den fertigen BananaRama Bananenkuchen solange kalt stellen bis er serviert wird. Guten Appetit!

BananaRama Bananenkuchen

Das Originalrezept mit Mandeln findet ihr im Laauma Kochbuch.