Spaghetti Presto

Nach langen Abenden auf dem Weihnachtsmarkt oder einem echten Faulenzertag hat man keine Lust große Kocharien zu starten. Der Hunger kommt jedoch irgendwann und ehrlich gesagt gibt es doch zu wenig leckere vegane Imbisse in meiner Nähe, die ich auf die Schnelle besuchen könnte.

Spaghetti Presto ist eine einfache und schnell zuzubereitende Mahlzeit mit Zutaten, die man (fast alle) zuhause hat. Das Gemüse kann man je nach Belieben austauschen.

Spaghetti Presto Vegan

 

Zeitaufwand:

  • 15 Minuten

 

Zutaten:

  • Spaghetti Integrale (oder andere Vollkornspaghetti)
  • 50g Tomatenmark
  • Oregano, Salz und Pfeffer
  • Champignons
  • Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 getrocknete Tomaten
  • 100g Tofu
  • 1 getrocknete Chili

 

Wie es funktioniert:

In einem großen Topf das Spaghettiwasser aufsetzen (und wenn es kocht die Spaghetti hineingeben).

Die Zwiebel und den Tofu klein schneiden und in einer Pfanne (oder Wok) mit Olivenöl anbraten. Die Knoblauchzehe entweder im Ganzen (sodass man sie am Ende wieder rausnehmen kann) oder klein geschnitten mit in die Pfanne geben. Die Chili und die klein geschnittenen Champignons nach 3-5 Minuten ebenfalls in die Pfanne geben.

Schließlich das Tomatenmark in die Pfanne geben, verteilen und mit ca. 150ml Wasser aufgießen. Das Ganze mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Sauce zu dick ist, dann sollte man noch etwas Wasser dazugeben. Die klein geschnittenen getrockneten Tomaten am Ende dazu geben und die Chili entfernen.

Wenn die Spaghetti al dente sind, dann kann man diese abgießen und direkt in die Sauce geben. Kurz ziehen lassen und servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.