Schokoladenlebkuchen

Der erste Advent musste unbedingt mit Lebkuchen begangen werden.

Schokolade lebkuchen vegan rezept

 

Das Internet inspirierte mich zu einem Rezept mit Marzipan, Mandeln und vielen weihnachtlichen Gewürzen. Als Besonderheit werden die Lebkuchen am Ende noch mit Kuvertüre überzogen.

 

Zeitaufwand:

  • 1h

 

Zutaten:

  • 200g Marzipanrohmasse
  • 200g Mandeln
  • 150g Rohrzucker
  • 2 Esslöffel Marmelade
  • 50ml Wasser
  • 1 gehäuften Teelöffel Backpulver
  • 50g Orangeat
  • 70g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • Je eine Messerspitze Koriander, Kardamom und Muskat
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
  • Kuvertüre

 

Wie es funktioniert:

Das Marzipan mit der Marmelade und dem Wasser in er großen Schüssel zu einer glatten Masse verrühren.

Das Orangeat gut hacken und mit den restlichen Gewürzen in einer Pfanne andünsten. Schließlich die Mandeln dazugeben, verrühren und von der Herdplatte nehmen.

Den Zucker, das Mehl, Backpulver, eine Prise Salz sowie die Gewürze aus der Pfanne zu der Marzipanmasse geben.

Alles mit der Küchenmaschine oder stärken Händen vermengen.

Je einen Esslöffel der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, etwas platt drücken und bei 160-170° für 15-20 Minuten mittig in den Ofen geben.

Wenn die Lebkuchen aus dem Ofen kommen diese gut abkühlen lassen. Wenn das erfolgt ist, dann kann man die Kuvertüre schmelzen und die Lebkuchen mit Schokolade bestreichen.

Einen süßen Advent!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.