Kürbis-Zimtschnecke an Cranberry-Bratapfel

Die Kürbiszeit lässt auch den Bereich der Süßigkeiten nicht aus. Eine leckere süße Variante stellt eine Kürbis-Zimtschnecke dar, welche ich mit einem Cranberry-Bratapfel kombiniert habe. Eine süße Versuchung!

Bratapfel Kürbisschnecke Vegan

 

Was man vorab braucht:

  • Handrührgerät oder stärke Hände

 

Zeitaufwand:

  • 1 Stunde Vorbereitung
  • 30 Minuten im Ofen

 

Zutaten (für 4-6 Personen):

  • 500g Kürbis
  • 200g Dinkelmehl
  • 1/2 Hefe
  • 50 ml Wasser
  • 50g Zucker
  • 50g Margarine
  • Zimt
  • 4-6 Äpfel
  • 4 TL Cranberries
  • 2 Orangen
  • 2 TL Ahornsirup

 

Wie es funktioniert:

Den Kürbis von seiner Schale entfernen und in kleinen Stücken im Ofen weich werden lassen. In der Zwischenzeit den Teig zubereiten und hierfür 1/2 Hefe, 200g Dinkelmehl und 50ml Wasser vermischen. 50g Zucker und den Kürbis dazugeben und alles mit einem Handrührgerät zu einem konsistenten Teig vermengen. Den Teig im Anschluss 30 Minuten ruhen lassen.

Nach den 30 Minuten den Teig auf einem Brett ausrollen. Aus ca. 50g Margarine, 2 EL Zucker und Zimt eine Creme herstellen und diese auf den ausgerollten Teig streichen. Im Anschluss wird der Teig wieder zusammengerollt. Die Rolle schneidet man dann in gleichgroße Stücke, sodass man eine Art Schnecke je Stück hat. Diese kommen dann auf einem Backblech bei 180° mittig in den Ofen.

Für den Bratapfel entkernt man den Apfel von oben und steckt Cranberries sowie frische Orangenstücken hinein. Das Ganze wird noch mit etwas Ahornsirup getoppt und kommt ebenfalls in den Ofen.

Die Kürbis-Zimtschnecken und der Cranberry-Bratapfel kommen für ungefähr 20-30 Minuten in den Ofen.

 

Tipp:

Am Ende beides auf einem Teller servieren und die Kürbis-Zimtschnecke und den Cranberry-Bratapfel mit etwas Puderzucker bestreuen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.