Haselnuss-Schoko Brownies

Soft, süß und saftig mit einer schönen festen Kruste. Nussig und schokoladig: ein Brownie zum genießen.

Haselnuss Schoko Brownies vegan

 

Nicht nur bei Parties kommen Brownies gut an, auch als Snack zwischendurch oder zu Kaffee und Kuchen kann man sie voller Freude genießen. Tatsächlich vermisse ich nach einem Jahr etwas die Kaffee und Kuchen Zeit, denn veganen Kuchen bekommt man leider nicht an jeder Ecke. Selbst gebacken ist jedoch immer noch das Beste.

 

Was man vorab benötigt:

  • Küchenmaschine

 

Zeitaufwand:

  • 20 Minuten Vorbereitung
  • 30 Minuten im Ofen

 

Zutaten (für ein Blech):

  • 590g Dinkelmehl
  • 300g Rohrzucker
  • 160g gehackte Haselnüsse
  • 50g gestiftete Mandeln
  • 240g Blockschokolade
  • 100g Zartbitter-Schokolade
  • 2 Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 200g Apfelmus
  • 70ml Sonnenblumenöl
  • 250ml Mineralwasser Classic (mit Sprudel)
  • 2 Esslöffel Apfelessig

 

Wie es funktioniert:

Die Blockschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.

Dinkelmehl, Rohrzucker, Natron, Prise Salz und ca. die Hälfte der gehackten Haselnüsse in eine große Schüssel geben. Die Zartbitter-Schokolade klein hacken und ebenfalls dazugeben.

Apfelmus, Sonnenblumenöl, Apfelessig und die geschmolzene Blockschokolade in die große Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Mit der Küchenmaschine gut vermengen. Das Mineralwasser ebenfalls dazugeben.

Alle Zutaten solange mit dem Rührgerät kneten bis ein schöner Teig entsteht.

Schließlich die restlichen gehackten Haselnüsse und Mandeln dazugeben und unterheben.

Den Ofen auf 160° vorheizen.

Den Brownieteig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, glatt streichen und mittig für ca. 25 – 35 Minuten in den Ofen geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.