Erdnussbrownies

Die Zubereitung von Brownies ohne Mehl klingt erst einmal merkwürdig, funktioniert aber erstaunlich gut.  Die Erdnussbrownies sind leicht, innen angenehm feucht und klebrig.

Erdnussbrownies

 

Was man vorab benötigt:

  • Pürierstab

 

Zeitaufwand:

  • 1h Einweichzeit der Datteln
  • 20 Minuten Vorbereitung
  • 30 Minuten im Ofen

 

Zutaten (für ca. 12-16 Stück):

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 250g Datteln
  • 250g Erdnussbutter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Zartbitter Schokolade

 

Wie es funktioniert:

Die Datteln für mind. 1h in Wasser einweichen.

Die Kichererbsen abtropfen lassen und die eingeweichten Datteln in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Datteln in ein hohes Gefäss geben und pürieren. Die Kichererbsen zu den pürierten Datteln geben und erneut pürieren. Erdnussbutter, den Vanillezucker, Salz und Backpulver sowie die Püriermasse in eine Schüssel geben und gut vermengen. Wenn notwendig mit dem Pürierstab erneut durchmengen.

Die Zartbitterschokolade klein hacken und in den Teig geben.

Den Ofen auf 180° vorheizen. Der Teig sollte solange ruhen.

Den Teig auf einem Backblech verteilen und glatt streichen (ca. 2 cm Höhe).

Das Backblech mit dem Teig in den Ofen geben und für ca. 30 Minuten mittig backen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.