Zucchini-Tofu-Lasagne

Eine Lasagne mit Tofu zuzubereiten hätte mich bis vor kurzem kaum kulinarisch gereizt.

Aus chinesischen Restaurants kenne ich Tofu leider nur sehr fade zubereitet. Als mein Freund jedoch diese Lasagne zauberte, musste ich eingestehen, dass Tofu richtig zubereitet ein wahrer Genuss sein kann.

Vegan Lasagne Rezept

 

Zeitaufwand:

  • 20 Minuten Vorbereitung
  • 20 Minuten im Ofen

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Tofu
  • 2-3 Zucchini
  • 1 Möhre
  • Zwiebel, ggf. Knoblauch
  • 1 Pk. Passierte Tomaten
  • Rotwein
  • Mandelmus
  • Salz und Pfeffer

 

Wie es funktioniert:

Zwiebel (und ggf. Knoblauch) gemeinsam mit der klein geschnittenen Möhre in einer Pfanne andünsten. In der Zwischenzeit den Tofu mit einer Gabel zerkleinern und anschließend mit in die Pfanne geben. Das Ganze mit einem Schuss Rotwein ablöschen und die passierten Tomaten zugeben. Die Sauce etwas köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während die Sauce köchelt die Zucchini in dünne Streifen, der Länge nach, schneiden. Eine Auflaufform oder längliche Kuchenform unten mit Zucchini belegen (wie Lasagneblätter), dann etwas Sauce darüber geben, wieder Zucchini darauf geben usw. – bis alles aufgebraucht oder die Auflaufform voll ist. Oben gibt man dann noch (anstatt Käse) 1-2 Esslöffel Mandelmus.

Die Lasagne kommt für ca. 20 Minuten bei 180° mittig in den Ofen.

 

Tipp:
Zusätzlich noch getrocknete Tomaten und/oder milde Peperoni in die Sauce geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.