Salat mit geräuchertem Chili-Tofu

Wenn ein heißer Tag zu Ende geht, dann gibt es eigentlich nichts besseres als einen knackigen Salat zu genießen. Um den Salat aufzupeppen kam mir die Idee geräucherten Tofu in Chili-Paprika-Scharf-Marinade anzumachen und ein Dressing aus Walnussöl herzustellen.

Salat mit geräuchertem Chili-Tofu

 

Zutaten für 2-3 Personen:

  • Salat (z.B. Lollo Rosso)
  • 3 große Champignons
  • 3-4 Tomaten
  • 1 Möhre
  • 2 Zwiebeln
  • 100g Zuccini
  • 200g geräucherten Tofu
  • 1-2 Esslöffel Walnussöl
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika rosenscharf
  • Chili
  • Basilikum (frisch)

 

Wie es funktioniert:

Als erstes sollte man die Marinade für den Tofu vorbereiten. Dazu einen Teelöffel Paprika rosenscharf und frische Chili (oder Chilipulver) mit etwas Öl verrühren. Den, in Stücke geschnittenen, Tofu darin wenden und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl andünsten. Die Zuccini ebenfalls in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben. Im Anschluss den Salat waschen und in Stücke zupfen. Champignons und Tomaten ebenfalls klein schneiden, und in eine Schüssel geben. Mit einem Spargelschäler dünne Streifen von der Möhre dazugeben. Das Ganze kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, einen Schuss Walnuss- sowie Olivenöl dazugeben und vermengen. Die Zwiebeln und die Zuccini ebenfalls in die Schüssel geben und noch einmal umrühren. Am Ende den Salat dazugeben.

(Natürlich kann der Salat je nach Belieben individuell mit Gemüse bestückt werden.)

In die noch heiße Pfanne den Tofu geben  und scharf anbraten. Den Salat auf einen Teller geben, frischen Basilikum dazugeben und den Tofu als Topping oben aufsetzen. Guten Appetit!

 

Was dazu passt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.